Bausatz Carport

Wer denkt, dass man immer professionelle Handwerker und Equipment benötigt, um sich den Traum von einem eigenem Carport zu verwirklichen, der täuscht sich.

Denn: Heutzutage ist es wesentlich einfacher, sich seinen Wunsch vom Carport zu erfüllen. Man gehe nur in einen Baumarkt seiner Wahl und kaufe einen Bausatz Carport. Dieser Carport-Bausatz enthält das gesamte Material, das für die Errichtung eines überdachten Parkplatzes für Ihr Auto benötigt wird (denken Sie auch an einen Carport mit Glasdach).

Alle Balken, Schrauben, Winkel und das Dach sind in dem Bausatz für einen Carport enthalten. Mit etwas handwerklichem Geschick ist der Aufbau (mit viel Geschick auch eines Doppel-Carports) schnell erledigt – sofern auch die Carport Statik stimmt.

Einen Carport Bausatz aufbauen

Wenn Sie sich für einen Bausatz Carport entschieden haben, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Sie nicht genügend Winkel oder Schrauben haben. Auch besteht bei einem Bausatz Carport in den wenigsten Fällen die Gefahr, dass einzelne Teile nicht zu einander passen oder andere Komplikationen auftreten. Denn zumeist ist eine ausführliche Carport-Bauanleitung beigefügt.

Einen Carport-Bausatz aus Holz kann man auch selbst aufbauen
Einen Carport-Bausatz aus Holz kann man auch selbst aufbauen

Sie müssen sich über den Einkauf dennoch einige Gedanken machen. Wenn es dann ans Bauen geht, müssen Sie ein paar Werkzeuge bereithalten. Denn ganz ohne, geht es nun doch nicht.

Tipps zum Bausatz Carport

Üblicherweise werden zum Aufbau eines Carports auf jeden Fall Werkzeug zum Löcher ausheben für die Pfosten benötigt. Hier bieten sich Spaten oder Erdbohrer an. Weiterhin brauchen Sie eine Richtschnur, einen Akkuschrauber, eine Leiter und Hammer und Zange. Oft wird ein Bausatz Carport auch mit Ratsche und Nüssen verschraubt. Außerdem sollte man beim selber bauen immer Bleistift und Wasserwaage bereit halten.

Wichtig zu wissen ist, dass man einen Carport nicht allein aufbauen kann. Mindestens eine zweite Person sollte dabei assistieren. Insgesamt sind die benötigten Werkzeuge nicht unüblich oder schwer zu besorgen. Wenn dann alle Vorbereitungen getroffen wurden und das benötigte Werkzeug vor Ort ist, kann es mit dem Aufbau des Carport Bausatzes los gehen. Der im Bausatz Carport mitgelieferte Bauplan sollte alle Informationen enthalten, die zum sachgerechten Aufbau benötigt werden. Man sollte den Anweisungen Schritt für Schritt und sehr genau folgen. Dann kann der Traum vom Auto unterm Carport in nicht allzu langer Zeit bereits Wirklichkeit werden.

Weitere Tipps:

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Bausatz Carport: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*